formats
Published on 22/04/2010, by in Uncategorized.

Wir haben als Kind auf den Rückseiten von Endlos-Computerpapier gemalt, dass breiter als hoch war und bei dem jede zweite Zeile eingefärbt war. Wir haben Datenkasseten in Stereoanlagen abgespielt, um uns die Daten „anzuhören“.

Wir haben an der autoexec.bat und config.sys herumoptimiert, um ein paar KB mehr Hauptspeicher und ein paar Sekunden weniger Startzeit herauszuholen. Unsere Computer hatten noch eine Turbo-Taste, um die Taktfrequenz zu verdoppeln. Wir haben manuell AT-Befehle in 9,6er Modems eingeklopft und uns auf Mailboxen eingewählt, um Nachrichten und Dateien zu tauschen. Auf unseren ersten LAN-Partys hatten wir Abschlusswiederstände am Ende unserer Netzwerkkabel. Windows mussten wir noch manuell von der Konsole starten.

Wir haben Bücher wie „PC intern“ gelesen und das Schulnetzwerk gehackt um im Rechnerlabor Doom I zu spielen (die hatten nämlich schon 486er). Später haben wir die ersten CMS selber programmiert und waren froh über die ersten Frameworks für Datenbank-Layer. In der ersten NewEconomy konnten auf passwortgeschützte Webseiten zugreifen, weil das Passwort im Javascript Teil hinterlegt war und Datenbanken beliebig manipulieren, weil SQL-Statements nicht überprüft wurden. Wir haben gesehen wie das Netz laufen gelernt hat. Wir waren Juniors, als das Netz geboren wurde, aber wir kennen auch die Zeit vor dem Netz. Heute sind wir Seniors – Senior Digital Natives?

Ich finde „Senior Digital Natives“ ist ein genauso ungünstiger Begriff wie „Digital Natives“, zumal wir seit der neusten Studie von nextpractice wissen, dass Netzkultur keine Frage des Alters ist. Dennoch, der Terminus „Digital Natives“ ist in der Welt und wird am Alter fest gemacht. Das qualifiziert uns Netz-affine zwischen 30 und 39 meiner Meinung nach zu „Senior Digital Natives“.

Die nächsten Buzz-Words (in der Studie von nextpractise), die über das Wertesystem und die Nutzungskultur der Nutzer hergeleitet und erklärt werden, sind im übrigen: „Digital Residents“ und „Digital Visitors“.