formats

Heute fand in der Rotonda das Follow-up Treffen zum von Creative.NRW organisierten Creative.City Kongress.

gruppenfoto_kreativestadt

Ausgangsbasis für das Follow-up Treffen war die lebhafte Diskussion auf dem Creative City Kongress im

Workshop 3: Neue Arbeitswelten: Coworking vs. Inkubatoren

Coworking Spaces und Inkubatorzentren sind Orte, die gerade in Deutschland in den vergangenen Jahren eine starke Verbreitung erfahren haben. Mit etwa 500 Zentren liegen etwa die Hälfte der europäischen Inkubator- oder Gründerzentren in Deutschland und mit etwa 10% aller Coworking Spaces weltweit liegt auch hier Deutschland in der EU an der Spitze. Was bedeutet dieser neue Arbeitsraum für die Stadt- und Immobilienentwicklung? Wo liegen Potentiale und wer können die Nutznießer sein?

Fazit des ersten Follow-Up Treffens: Es wird im August ein nächstes Follow-Up Treffen geben. Alle die sich gerne mit anderen Akteuren an einem offenen Tisch zur Frage: “Was für kreative Entwicklungsräume könnte & sollte es in Köln geben?” austauschen wollen sind herzlich dazu eingeladen. Bei Interesse bitte einfach eine Mail schicken.

Als erste Vernetzung im virtuellen Raum haben wir hier ein offenes von jedem editierbares Dokument online gestellt. Happy editing!

polis

——-

Der Kontext

  • Ziel des heutigen Treffens: Die Diskussion zur Gestaltung von kreativen Städten fortsetzen
  • Gesucht: Anschlussfähige, konkrete Ideen zum Aufbau und zur Weiterentwicklung und Vernetzung von kreativen Räumen/Orten in Köln (NRW)

Die zentrale Fragestellung zur Entwicklung von kreativen Städten

Wie bringen wir die für die Gestaltung von kreativen Städten erforderlichen Akteure so miteinander in Kontakt, dass Sie unsere Städte gemeinsam attraktiv und zukunftsfähig machen?

  • Kreative Szene-Multiplikatoren
 (Kreativität, Authentizität und Reichweite)
  • Unternehmer/Investoren/Immobilienbesitzer 
(Räumliche und finanzielle Ressourcen)
  • Projektentwickler 
(Wirtschaftliches Wissen und Erfahrung)
  • Stadtverwaltung 
(Politische Wegbereiter)

Konkretisierung auf Köln

  • Was “konkret” wünschen wir uns “heute” in Köln an Raumangeboten?
  • Was glauben wir braucht es, um Köln in Zukunft zu einer kreativeren Stadt zu machen?
  • Welche kreativen Raum-Ideen für Köln gibt es bereits, die uns das Fehlende bringen könnten?
  • Welche Projekte in Köln (NRW) könnten wir gemeinsam als Pilotprojekt mit welchen Zielen unterstützen?